Zurück von der Jazzahead

(Kommentare: 0)

files/jazzbuero/Nachrichten/Nachrichten_Bilder/Jazz moves.jpg

Die Jazzahead. Wie jedes Jahr fand man uns und den Jazz Moves Stand im ersten Stock, im Licht durchfluteten Bereich der Bremer Messehalle direkt vor dem großen Balkon.

Für unseren Stand haben wir uns extra original Teekisten aus dem Hafenmuseum geliehen, damit wir ein bisschen Seefahreratmosphäre in die Bremer Messehalle bringen konnten. Gemeinsam mit Elbjazz, Elbphilharmonie Konzerte, der Jazz Federation Hamburg, Herzog Records, Agentur Maganda und einigen anderen Hamburger Jazz-Labels und Aktivisten gab es Samstag Morgen an unserem Stand den traditionellen Franzbrötchen Empfang mit vielen internationalen Gästen.

Das Jazz aus Hamburg einen eigenen Stand auf der Jazzahead hatte, brachte den Hamburger Jazzinitiativen und Veranstaltungen sehr viel Interesse aus Deutschland und auf internationaler Ebene entgegen. 

files/jazzbuero/Nachrichten/Nachrichten_Bilder/CNIRBS.jpg

Das war aber nur möglich, weil wir alle an einem Strang gezogen und uns gegenseitig unterstützt haben. Uns war es eine große Freude!

Hier ein Artikel im Hamburger Abendblatt über die Jazzahead.

Vier Tage lang gab es auf dem Bremer Messegelänge großartige Jazzkonzerte - unter anderem spielte auch die Hamburger Band CNIRBS (Stephan meinberg (tp), Matthäusz Winnitzki (p), Konrad Ullrich (dr)) 

 

Zurück