Tornado Rosenberg gegen das Vergessen

(Kommentare: 0)

files/jazzbuero/Nachrichten/Nachrichten_Bilder/10171161_865538436793373_953246114758960442_n.jpg

Es ist eine feierliche und doch etwas seltsame Atmosphäre unter Hamburgs größter Kirche, dem Michel. Die niedrige Decke der Krypta erschwert es den Musikern, wichtige, notwendige Dinge, wie beispielsweise Kontrabässe herumzutragen und für ihren Auftritt aufzubauen. Aber alle sind guter Dinge und fröhlich. Mitten unter ihnen Tornado Rosenberg, der wohlbekannte Swing Gitarrist, der das heutige Konzert ins Leben gerufen hat. Zahlreiche Gäste strömen herein und füllen die Krypta.

Am 16. Mai 1944 scheiterte der Versuch in Auschwitz-Birkenau 6000 Sinti und Roma in Gaskammern umzubringen, denn die Inhaftierten wehrten sich. So wurde dieser Tag zu einem Gedenktag für die Verfolgung der Sinti und Roma in Deutschland.
Petra Rosenberg las am 15. Mai 2014 aus dem Buch ihres Vaters Otto Rosenberg vor. Die Konzertbesucher erfuhren von der Verfolgung, der Diskriminierung und der Folter, die Otto Rosenberg, seine Familie und die anderen Sinti und Roma unter dem Naziregime erleiden mussten. Sie hörten auch seinen Zeitzeugenbericht vom Aufstand der Sinti und Roma in Auschwitz-Birkenau vom 16.Mai 1944. Das Buch Otto Rosenbergs "Das Brennglas" gibt es hier bei Amazon zu kaufen: http://www.amazon.de/Das-Brennglas-Otto-Rosenberg/dp/342661815Xfiles/jazzbuero/Nachrichten/Nachrichten_Bilder/10363329_865538586793358_3476470987170545136_n.jpg

Zwischen den Lesungen spielte Tornado Rosenberg gemeinsam mit dem Kiki Punde Trio die Swingmusik der Sinti und Roma und erschuf etwas Besonderes: eine Brücke von der Vergangenheit ins Jetzt. Man saß im Konzert und die Söhne und Enkel der so grausam Verfolgten spielten die Musik ihrer Kultur in einer Hamburger Kirche. 


Es ist schwer zu beschreiben, was an diesem Abend im Hamburger Michel passierte. Außer wunderbarer Sinti Musik. Im zweiten Teil des Konzerts spielte die Band Mondfisch und anschließend gesellten sich zahlreiche Musiker der Hamburger Jazz Szene zu Tornado Rosenbergs Trio und spielten Swing, der für Begeisterung und sogar Tanz im Publikum sorgte. Es ist großartig, dass ein Mitschnitt mit allen musikalischen Beiträgen, Ansprachen und der Lesung von Petra Rosenberg aus dem Buch ihres Vaters Otto Rosenberg "Das Brennglas" online auf der Internetseite von Tornado Rosenberg anzuhören ist: http://www.hamburgerswingszene.de Es soll als Info- und Bildungsmaterial gegen das Vergessen dienen. Anhören empfohlen!

Zurück