JAZZ MATTERS - TRADITIONAL MEETS MODERN VOL II

(Kommentare: 0)

Mittwoch , 07. 10. 2015 , FABRK 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00)

AZZ MATTERS – DIE IDEE
Am Anfang war Jazz einfach Jazz. Doch bald gab es Traditionalisten und Moderne - reichlich Debattenstoff und Anlässe für Abgrenzungsrituale. Richtig gute Musiker aber hatten Abgrenzung nie nötig. Hier knüpft JAZZ MATTERS - TRADITIONAL MEETS MODERN an. Die Idee: Vier in ihren jeweiligen Feldern herausragende Bands aus Hamburg treffen aufeinander. Die erste Veranstaltung im Januar war ein voller Erfolg. Das Abendblatt schrieb: „Dieser freundliche Clash der Generationen und Stile machte auch den Reichtum an Ausdrucksmöglichkeiten des Jazz in Hamburg bewusst. Es sollte unbedingt fortgesetzt werden.... (10.01.2015). Das tun wir und wieder kooperieren die in Hamburg wichtigen Initiativen und Vereine JAZZ FEDERATION, SWINGING HAMBURG, JAZZBÜRO und JAZZHAUS als Veranstalter.  It’s simply good music that matters!

DAS PROGRAMM


TEIL  1
ABBI HÜBNERS LOW DOWN WIZARDS
Abbi Hübner (tp & voc), Gert Goldenbow (tb),  Claus Jürgen Möller (cl), Wolfgang Schultz-Coulon (ts), Peter Cohn (p), Thomas Streckebach (g), Klaus Anders (b),  Johannes Eichholz (dr)


CHRISTOPHE SCHWEIZER QUARTETT
Christophe Schweizer (tb), Kuno Schmid (keys), Jürgen Attig (el-b), Gerry Brown (dr)


 TEIL 2
EINE KLEINE JAZZMUSIK
Volker Reckeweg (tp & fl-h), Sebastian Hoffmann (tb), Helmar Marczinski (ss & as), Andreas Hinrichs (p), Barbara Hörmann (b) Robert Schön(dr), Nina Majer (voc)


INGOLF BURKARDT & JAZUL
Ingolf Burkhardt (tp & voc), Roland Cabezas (g & voc), Achim Rafain (b),  Paul Kaiser (dr)


Moderation: Götz Bühler


ORT: FABRIK Barnerstraße 36, 22765 Hamburg / Tel 040 39107-0
Eintritt VVk 16.- € / AK 18.- € Vorverkauf über die Fabrik / www.fabrik.de
 
Eine Kooperation von JAZZ FEDERATION, SWINGING HAMBURG, JAZZBÜRO und JAZZHAUS
Wir danken der Konzertagentur Karsten Jahnke  &  der FABRIK für die Unterstützung

Zurück