NEUER VORSTAND UND NEUE GESCHÄFTSFÜHRUNG BEIM JAZZBÜRO HAMBURG e.V.

(Kommentare: 0)

Foto: Christian Wurm

Der Verein Jazzbüro Hamburg hat in seiner Jahreshauptversammlung am Dienstag dieser Woche den Trompeter INGOLF BURKHARDT zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand ist die Journalistin und Musikerin MAURETTA HEINZELMANN. Der Pianist und Komponist MISCHA SCHUMANN wurde für eine weitere Amtszeit als Kassenwart im Vorstand bestätigt. Die bisherige Vorsitzende MÜCKE QUINCKHARDT wechselt in die Geschäftsführung des Vereins.

Mit Ingolf Burkhardt bekommt der Hamburger Jazz einen engagierten Botschafter. Seit 25 Jahren ist er Trompeter der NDR Bigband und mit seiner Band Jazul und anderen Formationen national wie international unterwegs. Die Nachwuchsförderung liegt Ingolf Burkhardt besonders am Herzen. 2013 hat er im Rahmen des Landeswettbewerbes Jugend Jazzt den Ingolf Burkhardt Award für Nachwuchsmusikerinnen und - musiker gestiftet, der beim kommenden Wettbewerb im November zum dritten Mal in Hamburg vergeben wird. 2015 hat er diesen Preis auch in seiner Heimat Baden-Württemberg eingeführt.
„Mit dem Amt als Vorsitzender des Vereins Jazzbüro Hamburg freue ich mich auf neue Aufgabenfelder und darauf, den Jazz in Hamburg weiter voranzutreiben“, so Ingolf Burkhardt. Der neue Vorstand sieht seine Aufgaben vor allem im Ausbau des Netzwerkes und der Lobbyarbeit für den Jazz in Hamburg. Mit dem Wechsel von Mücke Quinckhardt in die Geschäftsführung gibt es neue Impulse im Verein, aber auch die Sicherheit Bewährtes fortzuführen.

Zurück