Hamburg beim Überjazz: Toned

(Kommentare: 0)

TonedBei Patrick Pagels ist die Vielseitigkeit Programm: Der vorzügliche Gitarrist ist auch ein ebensolcher Grafiker. Und selbst innerhalb dieser Talente erstaunt er durch seine Bandbreite: Mal erlebt man ihn lässig swingend an der Seite der Sängerin Caro Josée oder in der Gypsy-Band „Django Deluxe“, dann wieder elektrisch-groovend wie in seiner eigenen Langzeit-Band „le spin ovale“. Daraus ist 2008 das Projekt „toned” hervorgegangen, das mit einem Elektro-Akustik-Song-Mix überzeugt, den Faden von Club-tauglicher Improvisation aufnimmt und sich gekonnt aller Schubladen verweigert. Auch dort lebt Mastermind Pagels wieder seine Vielseitigkeit aus: parallel zur Musik gestaltet er den visuellen Auftritt der Band.
Beim Überjazz am Freitag, den 25.10. von 20.30 bis 21.30 in Halle K1.

Werdet hier angeteasert fürs neue Toned-Album:

weiterlesen

Hamburg beim Überjazz: Sandra Hempel 4tett

(Kommentare: 0)

Sandra HempelWie viele Jazztrompeter braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln? Fünf. Einer schraubt an der Birne, und die anderen vier diskutieren, wie Miles Davis es gemacht hätte... Das ist kein leuchtendes Vorbild für Sandra Hempel. „Licht aus“ heißt ihre neue CD, und ein Trompeter ist überhaupt nicht dabei. Stattdessen wird die Ausnahmegitarristin flankiert von Sebastian Gille, einem der ausdrucksstärksten Saxofonisten unserer Zeit. Roland Schneiders filigranes Spiel an den Drums bereichert u.a. die Bands von Anat Fort und Gabriel Coburger. Und der Bass von Oliver Karstens liefert den schwebenden Herzschlag nicht nur vieler Hamburger Bands. Also dann: Licht aus und Spot an für das Sandra Hempel 4-tett.

Beim Überjazz am Samstag, den 26.10. von 21.00 bis 22.00 in der Halle K1. TICKETS!

Mehr Infos:

 

weiterlesen

Hamburg beim Überjazz: Fischer Spangenberg Quartett

(Kommentare: 0)

FSQEine Hamburger Band, die Erfolgsgeschichte schreibt: Bereits zwei Monate nach ihrer Gründung gewann das Quartett 2006 den Landeswettbewerb “Jugend Jazzt”. Für die Debüt-CD „Lucid“ gab es begeisterte Rezensionen und für Heiko Fischer ("bester Gitarrist national“) den ECHO Jazz 2011. Zwei Tourjahre durch Deutschland und Aufritte bei renommierten Jazzfestivals nutzte die Band, um intensiv an ihrem Sound zu arbeiten und neue Inspirationen zu sammeln. Im August 2013 wurde nun die zweite CD “Gateway“ veröffentlicht.

Beim ÜBERJAZZ am Freitag, 25.10. von 23.45 bis 00.45 in Halle K1. TICKETS!

erste Höreindrücke:

weiterlesen

Hamburg beim Überjazz: Edward Maclean’s Adoqué

(Kommentare: 0)

Edward McleanLange Jahre hat sich Edward Maclean umgeschaut - als gefragter Sideman (von Nils Wülker über die Söhne Mannheims bis Peter Fox) und als musikalischer Leiter, Arrangeur und Komponist. Und er ist überall zuhause: im Jazz oder Free Funk, in der World Music, im HipHop, Pop und Soul. Zu Beginn des Jahres präsentierte der in Hamburg lebende Bassist seine erste CD mit eigener Band. Hier zeigt Maclean seinen ureigensten Blick, bringt zusammen, was ihn bewegt und berührt. Mit ruhigen und doch querstehenden Kompositionen, sphärischen Stimmungen oder pulsierenden Grooves weicht er alle Stereotypen der Quintettbesetzung mit gelassener Eleganz und Einfallsreichtum auf.“Ein Atmosphärenzauberer” (Die Welt).

Beim Überjazz: Freitag, 25.10., 23.00 bis 24.00 in der Halle K2

Listen to Adoqué`s ''Elbstrand'':

weiterlesen

Hamburg beim Überjazz: BumpingJazzWires

(Kommentare: 0)

Überjazz

BumpingJazzWires feat. Verena Marisa, Matthäus Winnitzki, Manuel Loos & Michael Gudenkauf
 
Bundesjazzwerkstatt 2013 (BJW 2013)
 
Das Experimentierfeld der deutschen Jazzszene
 
Beim Überjazz: Samstag, 26.10. um 19.00 in Halle K1

Bereits seit 4 Jahren finden sich deutsche Jazzinitiativen und Festivals zusammen um gemeinsam ein jährlich einzigartiges Bandprojekt zu präsentieren. Die talentiertesten, kreativsten Musiker der Regionen finden sich zusammen um in einer kurzen Arbeitsphase ein vollkommen neues, exklusives musikalisches Programm zu kreieren und es auf den Jazzfestivals der Republik zu performen. In diesem Jahr sind mit dabei das Jazzfest München, Überjazz Hamburg, die Jazztage Dortmund und die Jazzwoche Hannover.

Das junge und wilde Konzept diesem Jahr verspricht einiges an Überraschungen, denn die Musiker setzen in einem musikalischen Kontext jenseits des Mainstreamjazz mit Möglichkeiten elekronischer Sounds und genrefreier Ideen den Schwerpunkt auf das kreative Moment. Die Musik ist so vielseitig, wie ihre Musiker.

aus Hamburg: Matthäus Winnitzki – Keyboards

aus Dortmund: Manuel Loos – Drums, electronics

aus München: Verena Marisa – Theremin, Geige, electronics

aus Hannover: Michael Gudenkauf – Bass

weiterlesen