13 JAHRE JAZZ-MONTAGE ! Wir gratulieren Eva Johannsen!

(Kommentare: 0)

 „...am 4.11.2002 hat alles mit Tarik Husseini und seinem Trio angefangen. Die ersten fünf Jahre noch unter dem Namen SUNSET JAZZ CLUB im Subotnik und seit 8 Jahren mit dem Namen „Jazzraum“ im Hafenbahnhof hat sich diese Veranstaltungsreihe zu einem Platz gemausert, an dem sich der wilde kreative Geist mit der Liebe zum Leben ein hörbares Stelldichein geben“, schreibt Eva auf ihrer Website. Besser kann man es nicht sagen! Wir gratulieren dir, Eva, herzlich und danken dir für über 650 Konzerte! Das macht dir echt so schnell keiner nach! Hongera sana! (suaheli). Und  hier gehts zur Website vom Jazzraum

(Fotos: Perikles Filopoulos/Harald Henck)

NEUER VORSTAND UND NEUE GESCHÄFTSFÜHRUNG BEIM JAZZBÜRO HAMBURG e.V.

(Kommentare: 0)

Foto: Christian Wurm

Der Verein Jazzbüro Hamburg hat in seiner Jahreshauptversammlung am Dienstag dieser Woche den Trompeter INGOLF BURKHARDT zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand ist die Journalistin und Musikerin MAURETTA HEINZELMANN. Der Pianist und Komponist MISCHA SCHUMANN wurde für eine weitere Amtszeit als Kassenwart im Vorstand bestätigt. Die bisherige Vorsitzende MÜCKE QUINCKHARDT wechselt in die Geschäftsführung des Vereins.

weiterlesen

ÜBERJAZZ 2015 - TIME TABLE ONLINE!

(Kommentare: 0)

Am letzten Oktober Wochenende spinnt das ÜBERJAZZ Festival auf Kampnagel wieder rote Fäden durch das weite Feld stilistisch nicht mehr eindeutig zuzuordnender Musik unserer Zeit. Mehr als 20 verschiedene Bands überfordern in vier Kampnagel-Hallen jegliche Formen der Schubladendenke:

30. Okt (Fr)   Herbert  |   Colin Stetson & Sarah Neufeld  |   Mocky  |   Tigran Hamasyan  |   Christian Scott  |   Sons Of Kemet  |   Vincent Peirani & Emile Parisien  |   Matthew Halsall Quartet  |   Richard Spaven  |   Shining  |   Sven Kacirek & Shabaka Hutchings

31. Okt (Sa)   Hiatus Kaiyote  |   Jaga Jazzist  |   Orlando Julius & The Heliocentrics  |   Matthew Halsall & The Gondwana Orchestra   |   Dam Funk  |   The Polyversal Souls  |   Felice Sound Orchestra & Viktor Marek  |   Theodore  |   Egopusher  |   Jarrod Lawson  |   Piho Hupo

weiterlesen

Freihandelsabkommen – Risikopotenziale für den Kulturbereich?

(Kommentare: 0)

Themenabend des Landesmusikrates Hamburg am 16. Oktober 2016

Der Präsident des Deutschen Kulturrates, Prof. Christian Höppner (Berlin, zugleich Generalsekretär des Deutschen Musikrates), ist ein sachkundiger Kenner der Materie und hat seine Teilnahme als Referent zugesagt.
 
Termin: Freitag, 16. Oktober 2015, 19:00 – 21:00 Uhr
Ort:Hamburger Bücherhallen
Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz), 20097 Hamburg
 
Die Verhandlungen auf europäischer Ebene über die geplanten transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP und TISA treten in den letzten Monaten dieses Jahres auf die Zielgerade ein und der Landesmusikrat Hamburg ist in Sorge, dass die öffentliche Aufgabe der Kulturförderung tendenziell privatisiert wird, wenn künftig überwiegend kommerzielle Interessen die föderal geprägte Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturlandschaft bestimmen.

weiterlesen

THE URBAN ACADEMY GEWINNT DEN NACHWUCHSPREIS JAZZ HOCH IM KURS

(Kommentare: 0)

Stefan Knoll, Leiter der Deutschen Bank Hamburg, überreichte der Band THE URBAN ACADEMY einen Scheck über 5000.- Euro. Das Preisgeld wird die Gruppe, die ihre Musik selbst produziert und aufnimmt, für neue Veröffentlichungen nutzen. „Eine Investition in die Zukunft Musik“, genau das war und ist die Intention des Preises JAZZ HOCH IM KURS.

weiterlesen